Nach der Wahl Das sind die Sachsen-Anhalter im neuen Bundestag

Karamba Diaby
Das Direktmandat in Halle (Saale) hat Karamba Diaby (SPD) gewonnen. Bildrechte: Karamba Diaby
Der Bundestagsabgeordnete Ingo Bodtke
Ingo Bodtke (FDP) ist für den Wahlkreis Mansfeld im neuen Bundestag vertreten. Bildrechte: FDP/MDR
Heike Brehmer (CDU/CSU)
Heike Brehmer (CDU) konnte im Wahlkreis Harz ihr Direktmandat verteidigen. Bildrechte: dpa
Katrin Budde (SPD), Vorsitzende des Bundestag-Kulturausschusses, in ihrem Büro.
SPD-Politikerin Katrin Budde war Vorsitzende des Bundestag-Kulturausschusses und Spitzenkandidatin bei der Landtagswahl 2016. Sie zieht über die Landesliste aus dem Kreis Mansfeld wieder ins Parlament ein. Bildrechte: dpa
Karamba Diaby
Das Direktmandat in Halle (Saale) hat Karamba Diaby (SPD) gewonnen. Bildrechte: Karamba Diaby
214. Sitzung des Deutschen Bundestages Plenum und Debatte Aktuell, 03.03.2021, Berlin, Dr. Marcus Faber (FDP) im Portrait bei seiner Rede bei der 214. Sitzung des Deutschen Bundestag in Berlin.
Aus der Altmark über die Landesliste in den Bundestag: Markus Faber (FDP). Bildrechte: IMAGO / Political-Moments
Robert Farle (AfD), finanzpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion, spricht im Plenarsaal zu den Abgeordneten.
AfD-Politiker Robert Farle war bisher finanzpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt. Im Wahlkreis Mansfeld gewann er 2021 das Direktmandat. Bildrechte: dpa
Olaf Feuerborn und Franziska Kersten
Franziska Kersten (SPD) zieht aus dem Wahlkreis Börde-Jerichower Land neu in den Bundestag ein. Kersten konnte das Direktmandat gewinnen. Bildrechte: MDR,dpa | Collage: Max Schörm
Jan Korte, DIE LINKE, während der Sitzung des deutschen Bundestags am Rednerpult.
Jan Korte (DIE LINKE) ist über die Landesliste wieder in den Bundestag eingezogen. Korte vertritt den Wahlkreis Anhalt. Bildrechte: imago images/Christian Spicker
Der Bundestagsabgeordnete Martin Kröber
Überraschend konnte Martin Kröber (SPD) das Direktmandat im Wahlkreis Magdeburg gewinnen. Bildrechte: SPD
Steffi Lemke, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, im Deutschen Bundestag
Steffi Lemke (Grüne) bleibt weiterhin für den Wahlkreis Dessau-Wittenberg im Bundestag. Lemke wurde über die Landesliste gewählt. Bildrechte: Deutscher Bundestag / Achim Melde
Sepp Müller
Sepp Müller (CDU) konnte das Direktmandat im Wahlkreis Dessau-Wittenberg verteidigen. Bildrechte: Sepp Müller
Martin Reichardt, Landesvorsitzender der AfD in Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalts AfD-Landesvorsitzender Martin Reichardt ist über die Landesliste für den Wahlkreis Burgenland-Saalekreis wieder in den Bundestag eingezogen. Bildrechte: dpa
Jan Wenzel Schmidt, Landesvorsitzender der Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA), posiert während des Landesparteitags der AfD Sachsen-Anhalt.
Jan Wenzel Schmidt (AfD) ist über die Landesliste in den Bundestag eingezogen. Er vertritt den Wahlkreis Börde-Jerichower Land. Bildrechte: dpa
Petra Sitte, DIE LINKE, im Deutschen Bundestag
Seit 2005 ist die Hallenserin Petra Sitte (DIE LINKE) im Bundestag. 2021 hat sie den Wiedereinzug über die Landesliste geschafft. Bildrechte: Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde
Tino Sorge, CDU, im Deutschen Bundestag
Das Direktmandat in Magdeburg-Schönebeck hat Tino Sorge (CDU) verloren. Er schaffte aber über die Landesliste den Wiedereinzug in den Bundestag. Bildrechte: Deutscher Bundestag / Achim Melde
Dieter Stier, CDU, im Deutschen Bundestag
Dieter Stier (CDU) hat das Direktmandat im Wahlkreis Burgenland-Saalekreis gewonnen. Er konnte sich mit 0,3 Prozentpunkten Vorsprung gegen den AfD-Kontrahenten Martin Reichardt durchsetzen – welcher nun über die Landesliste in den Bundestag geht. Dieter Stier sitzt seit 2009 im Bundestag. Bildrechte: Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde
Alle (18) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 27. September 2021 | 12:00 Uhr

Mehr Politik in Sachsen-Anhalt