Elbepegel steigt Schiffe der Weißen Flotte in Magdeburg fahren wieder

Der Pegel der Elbe ist wieder leicht angestiegen. Die Ausflugsschiffe der Weißen Flotte Magdeburg sind seit Freitag wieder auf dem Fluss unterwegs. Welche Fahrten stattfinden, veröffentlicht das Unternehmen im Internet.

Passagierschiff ''Steiger 1'' der Weißen Flotte Magdeburg an Anlegestelle.
Die Weiße Flotte legt in Magdeburg wieder ab. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Die Ausflugsschiffe der Weißen Flotte Magdeburg haben ihren Fahrbetrieb wieder aufgenommen. Laut Unternehmen ist das dem leicht ansteigenden Pegel der Elbe zu verdanken. Dadurch können die Schiffe der Weißen Flotte nun wieder am Petriförder ablegen und zu Ausflügen über die Elbe starten.

Aufgrund von Niedrigwasser musste die Ausflugsschifffahrt in der vergangenen Woche vorübergehend eingestellt werden. Zudem teilt das Unternehmen mit, dass der reguläre Fahrplan für die Hauptsaison 2022 wegen personeller Probleme nicht eingehalten werden kann.

MDR (Daniel Salpius, Julia Heundorf) | Zuerst veröffentlicht am 5. August 2022.

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 06. August 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/47c2b09e-70d8-469d-a837-7dc497f0a72e was not found on this server.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Der berüchtigte „Silbersee“ in Bitterfeld-Wolfen wird jetzt mit Schlacke aus der Verbrennung von Hausmüll verfestigt, erklärt Steffen Heuschneider von der Mitteldeutschen Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft MDSE. mit Video
Der berüchtigte „Silbersee“ in Bitterfeld-Wolfen wird jetzt mit Schlacke aus der Verbrennung von Hausmüll verfestigt, erklärt Steffen Heuschneider von der Mitteldeutschen Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft MDSE. Bildrechte: MDR/Lukas Gensel