#MDRklärt So wird kontrolliert, ob Unternehmen Homeoffice anbieten

Überall da, wo es möglich ist, sollen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen ins Homeoffice gehen können – so die Corona-Verordnung des Bundesarbeitsministeriums. Wer sich nicht daran hält, dem drohen empfindliche Strafen.

Kontrolliert wird zunächst, wie der Arbeitsschutz an die Corona-Lage angepasst wurde. Wie er umgesetzt wird, wird dann vor Ort kontrolliert.
Kontrolliert wird zunächst, wie der Arbeitsschutz an die Corona-Lage angepasst wurde. Wie er umgesetzt wird, wird dann vor Ort kontrolliert. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
So wird kontrolliert, ob Unternehmen Homeoffice anbieten
So wird kontrolliert, ob Unternehmen Homeoffice anbieten Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Das Landesamt für Verbraucherschutz kontrolliert vor allem Betriebe in Branchen mit hohem Ansteckungs-Risiko.
Das Landesamt für Verbraucherschutz kontrolliert vor allem Betriebe in Branchen mit hohem Ansteckungs-Risiko. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Aber es geht auch Hinweisen nach. Diese werden aber zunächst auf Plausibilität geprüft.
Aber es geht auch Hinweisen nach. Diese werden aber zunächst auf Plausibilität geprüft. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Kontrolliert wird zunächst, wie der Arbeitsschutz an die Corona-Lage angepasst wurde. Wie er umgesetzt wird, wird dann vor Ort kontrolliert.
Kontrolliert wird zunächst, wie der Arbeitsschutz an die Corona-Lage angepasst wurde. Wie er umgesetzt wird, wird dann vor Ort kontrolliert. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Dafür sind 130 Kontrolleure im Einsatz.
Dafür sind 117 Kontrolleure im Einsatz. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Bei festgestellten Verstößen geben die Beamten vor Ort Hinweise und beraten zur Umsetzung der Arbeitsschutz- und Hygienemaßnahmen.
Bei festgestellten Verstößen geben die Beamten vor Ort Hinweise und beraten zur Umsetzung der Arbeitsschutz- und Hygienemaßnahmen. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Sollten sich Arbeitgeber nicht die Vorschriften und die notwendigen Maßnahmen umzusetzen, darf das Amt aber Maßnahmen anordnen. Verstöße gegen solche Anordnungen könnten mit einem Bußgeld von bis zu 30.000 Euro sanktioniert werden.
Sollten sich Arbeitgeber nicht die Vorschriften und die notwendigen Maßnahmen umzusetzen, darf das Amt aber Maßnahmen anordnen. Verstöße gegen solche Anordnungen könnten mit einem Bußgeld von bis zu 30.000 Euro sanktioniert werden. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Die häufigsten Verstöße: Arbeitgeber bieten Kein Homeoffice an und Arbeitgeber, die keine Masken anbieten.
Die häufigsten Verstöße: Arbeitgeber bieten kein Homeoffice an und Arbeitgeber, die keine Masken anbieten. Bildrechte: MDRklärt,Pixabay/Max Schörm
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 10. Februar 2021 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/Max Schörm
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (9) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt