Frischer Wind Theater der Altmark in Stendal bekommt neue Intendantin

Ein Mann steht vor einem Bücherregal
Bildrechte: MDR/Hannah Singer

Erstmals in der fast hundertjährigen Geschichte des Landestheaters in Stendal wird das Haus von einer Frau geleitet. Dorotty Szalma leitet das Theater der Altmark ab der Spielzeit 2023/24. Die gebürtige Ungarin Szalma kommt vom Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz und Zittau, wo sie Schauspielintendantin war.

Eine Frau steht vor einer holzvertäfelten Wand und schaut in die Kamera
Dorotty Szalma wird neue Intendantin des Theaters der Altmark in Stendal. Bildrechte: MDR/Bernd-Volker Brahms

Das Theater der Altmark wird künftig von Theaterregisseurin Dorotty Szalma geleitet. Erstmals in der fast hundertjährigen Geschichte des Landestheaters in Stendal übernimmt eine Frau den Posten der Intendantin. Szalma tritt ihr Amt im Sommer 2023 an und löst den bisherigen Intendantin Wolf E. Rahlfs ab, der seinen Vertrag nicht verlängerte.

Szalma will "mit Haut und Haaren gestalten"

Die 47-Jährige hat sich am Donnerstag im Stendaler Rathaus vorgestellt. Sie werde nicht nach Stendal kommen, um alles umzukrempeln, sagte die künftige Intendantin. Gleichwohl werde sie schon wegen ihres Werdegangs einen ganz eigenen Ton anschlagen und Theater "mit Haut und Haar gestalten", wie sie es ausdrückte.

An meinem Akzent können Sie hören, ich bin eine gebürtige Ungarin, die aber schon sehr, sehr viele Jahre nicht in Ungarn lebt. Ich habe in Österreich Abitur gemacht, in Wien. Und habe in Frankfurt am Main Theater-Regie studiert.

Dorotty Szalma künftige Intendantin des Theaters der Altmark

Nach dem Studium war sie an vielen Orten als freiberufliche Regisseurin tätig, unter anderem in Bad Bentheim, Göttingen, Aachen und Erfurt. Die vergangenen acht Jahre arbeitete Szalma als Schauspielchefin am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau im Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und Tschechien.

Szalma ist Europäerin

Eine Frau, zwischen Mann und Kind, blickt in die Kamera.
Die künftige Intendantin des Theaters der Altmark, Dorotty Salma, mit Mann Grzegorz Stosz und Tochter Mia. Bildrechte: MDR/Bernd-Volker Brahms

Dorotty Szalma lebt Europa. Sie bringt ihren polnischen Mann Grzegorz Stosz – einen Schauspieler – mit nach Stendal. Ihre 10-jährige Tochter Mia wurde in Wien geboren. Die Familie will sich in Stendal heimisch machen. Die künftige Intendantin möchte am Puls der Zeit sein.

Ich mache immer Theater mit Menschen, das vergesse ich nie. Und für die Zuschauer, auch das vergesse ich nie.

Dorotty Szalma künftige Intendantin des Theaters der Altmark

Szalma möchte dabei durchaus an die Tradition anknüpfen und raus aus dem Theater zum Publikum hingehen. "Ich weiß, was es heißt, Freilichtbühne und Theaterabend mit Unterhaltung beim Glas Wein oder Bier mit Würstchen in der Hand zu machen", sagte sie.

Theater soll rechtzeitig fertig sein

Jahrelang habe sie Freilufttheater für bis zu 1.000 Zuschauer gemacht. Dabei solle aber nicht der künstlerische Anspruch verlorengehen. Das frisch sanierte Theater der Altmark werde mit Beginn von Szalmas ersten Spielzeit fertig sein, versprach Oberbürgermeister Klaus Schmotz (CDU) am Donnerstag bei der Vorstellungsrunde im Rathaus.

Seit fast zweieinhalb Jahren wird am Theater mittlerweile gebaut, es wird energetisch saniert. Es gab immer neue Verzögerungen. Nun soll das Haus Ende des Jahres wieder bezogen werden können, sagte Schmotz auf Nachfrage von MDR SACHSEN-ANHALT.

MDR (Bernd-Volker Brahms, Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 02. Juni 2022 | 17:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/da6e57f0-2e38-4b78-b3b7-06e6ea91234a was not found on this server.

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Sauben in einem Taubenhaus 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt