Kriminalität Polizeieinsatz nach Schüssen in Bautzen

Streifenwagen fährt mit Blaulicht
Bildrechte: imago images / Jonas Walzberg

Am Freitagabend meldete eine Anwohnerin, dass aus dem geöffneten Fenster eines Wohnhauses in der Bautzner Liselotte-Hermann-Straße mehrere Schüsse abgefeuert wurden. Die Polizei sicherte das Umfeld das Gebäudes und verschaffte sich durch ein Fenster Zutritt zur betreffenden Wohnung. Auf dem Tisch liegend konnten eine Schreckschusspistole und knapp 90 Patronen sichergestellt werden. Außerdem fanden die Beamten mehrere Messer sowie Betäubungsmittelutensilien in der Wohnung. Der 37-jährige Tatverdächtiger reagierte bei einem Drogentest positiv auf Amphetamine. Gegen den Mann ermittelt die Kriminalpolizei.

Quelle: MDR

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen

Logo MDR SACHSEN - Das Sachsenradio 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min 15.08.2022 | 09:00 Uhr

Das Hochwasser 2002 zerstörte viele Existenzen, so auch die von Anita Heinrich aus Einsiedel. Sie musste als die Wassermassen weg waren, wieder neu anfangen. Gerald Lerch hat sie am 15. August 2002 getroffen.

MDR SACHSEN Do 15.08.2002 13:40Uhr 02:04 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/audio-hochwasser-einsiedel-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Eine Frau fährt Rad. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK