Wochenende Lausitz feiert ersten länderübergreifenden Kirchentag in Görlitz

Konzerte, Workshops, aber auch Bubble-Fußball, Kletteraktionen und ein Rotes Sofa zum Diskutieren: All das erwartet Besucherinnen und Besucher am Wochenende in Görlitz. Christen aus Brandenburg und Sachsen haben zusammen rund 150 Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine gestellt. Um Gott und die Welt soll es auch gehen. Und um die Traditionen der Sorben.

Obermarkt und die Altstadt von Görlitz
Vom Görlitzer Rathausturm aus sind der Obermarkt und die Altstadt gut zu sehen. Dort werden am Wochenende tausende Besucher zum Lausitzer Kirchentag erwartet. Bildrechte: dpa

Erstmals feiern Christen in der Lausitz einen gemeinsamen Kirchentag. In Görlitz werden am Wochenende tausende Besucher erwartet, die rund 150 Veranstaltungen erleben können, sagte die Löbauer Superintendentin Antje Pech. Auf dem Programm unter dem Slogan "Von Wegen" stehen kirchliche und gesellschaftspolitische Themen, darunter auch der Strukturwandel in der Lausitz. Es soll aber auch um Musik, Ökumene, Bildung, Diakonie, Geistliches Leben, Familie und Jugend gehen.

2.500 Mitwirkende aus Gemeinden Brandenburgs und Sachsens

Die Organisatorinnen und Organisatoren der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) und der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen haben sich für diesen Kirchentag zusammengeschlossen und Vorträge, Konzerte, Gottesdienste und Infostände vorbereitet. Aus den Kirchgemeinden werden rund 2.500 Mitwirkende erwartet. Die Ministerpräsidenten von Sachsen und Brandenburg, Michael Kretschmer (CDU) und Dietmar Woidke (SPD), sind Schirmherren.

Hoffnungszeichen aus lebendiger Lausitz

Der Kirchentag beginnt mit einem Eröffnungsgottesdienst am Sonnabend um 11 Uhr auf dem Görlitzer Obermarkt. Dort ist am Sonntag um 10 Uhr auch der Abschlussgottesdienst geplant. Der Lausitz-Kirchentag biete die Möglichkeit, "mit vielen Menschen aus der Region über brennende gesellschaftliche Themen wie den Strukturwandel ins Gespräch zu kommen“, betonte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke vorab. Die Kosten des Wochenendes werden auf rund 800.000 Euro beziffert.

Posaunenspieler in einer Kapelle
Posaunen und andere Blasinstrumente werden auch in Görlitz zu hören sein, denn ins Programm wurde der Landesposaunentag des Posaunendienstes in der EKBO mit eingebunden  Bildrechte: IMAGO / blickwinkel

Der sächsische Landesbischof, Tobias Bilz, sagte, nach zwei Jahren Pandemie wünsche er sich ein Fest der Begegnung und "dass von dem Lausitz-Kirchentag auch ein Zeichen der Hoffnung ausgeht". Die Lausitz müsse oft als Beispiel für die Abbrüche in den ländlichen Räumen herhalten.

Beim Lausitz-Kirchentag kommt das zum Vorschein, was es hier an Schätzen gibt: Kunst, Kultur, Architektur, Engagement und Leidenschaft.

Tobias Bilz Bischof Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen

Sorbinnen in Schleifer Tracht
Das Zentrum der Sorben gestaltet auch einen Programmteil und wird bei einer Trachtenschau und auf dem Markt der Möglichkeiten die Vielfalt und tief verwurzelten Werte der Sorben darstellen (Archivfoto). Bildrechte: imago/Rainer Weisflog

MDR (kk)/epd

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalreport aus dem Studio Bautzen | 21. Juni 2022 | 16:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/9f1ec5d2-c61e-4fae-9fa4-06535a6375a6 was not found on this server.

Mehr aus der Region Bautzen

Schachturnier 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein roter Dumper mit einem Fahrer, der einen Helm trägt. 1 min
Bildrechte: MDR SACHSEN
1 min 07.08.2022 | 17:14 Uhr

Der 3. Lauf zur Deutschen Meisterschaft im Dumperrenen fand in Horka statt. Neun Teams mit 30 Startern mussten schnell und fehlerfrei durch den Parcours kommen. Die nächsten Läufe gibt es unter anderem in Drebkau.

So 07.08.2022 17:03Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/video-dumperrennen-horka-deutsche-meisterschaft-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen