Auszeichnung Schloss Augustusburg ist "bestes verstecktes Juwel Deutschlands"

Fragt man in Sachsen nach der Augustusburg, kennen die meisten das über der Zschopau thronende und das Erzgebirge bestimmende Renaissance-Schloss. International sieht das ganz anders aus. Da gilt es als "verstecktes Juwel". Als solches wurde die Augustusburg nun ausgezeichnet.

Jagdschloss Augustusburg
Die "Krone des Erzgebirges", das Schloss Augustusburg, thront wenig versteckt auf 516 Metern Höhe über dem Zschopautal. Bildrechte: IMAGO / Sylvio Dittrich

Das Schloss Augustusburg bei Chemnitz ist mit dem internationalen Preis "Bestes verstecktes Juwel Deutschlands" ausgezeichnet worden. Die Jury der "Tiqets Remarkable Venue Awards 2022", die von der Online-Buchungsplattform Tiqets durchgeführt werden, kürte das Jagd- und Lustschloss auf dem Schellenberg, das sich über der Stadt Augustusburg erhebt.

200 Konkurrenten für Augustusburg

Bei dem Wettbewerb konkurrierten mehr als 200 Nominierte weltweit miteinander in sieben verschiedenen Preiskategorien. Schloss Augustusburg ist damit automatisch für den Wettbewerb um die globalen Auszeichnungen nominiert, die bis 19. Oktober 2022 durch Publikumsabstimmungen erfolgen. Die Gewinner werden am 2. November 2022 in Sevilla in Spanien bekannt gegeben.

Die weiteren Wettbewerbsgewinner in Deutschland nach Kategorien


  • Höchst Bemerkenswerter Veranstaltungsort: Alte Nationalgalerie Berlin
  • Beste Attraktion: TimeRide Köln 
  • Bestes Museum: Dialoghaus Hamburg
  • Bestes Wahrzeichen: Schloss Neuschwanstein
  • Bestes Vor-Ort-Erlebnis: Museum für Fotografie / Helmut Newton Stiftung Berlin
  • Bestes Verstecktes Juwel: Schloss Augustusburg
  • Höchst Innovativer Veranstaltungsort: Atelier der Wunder

Die Online-Buchungsplattform Tiqets bringt als kulturelles Netzwerk jährlich Millionen Menschen mit bedeutenden Kultureinrichtungen auf der ganzen Welt in Kontakt. Die Wettbewerbe wurden ins Leben gerufen, um die besten Attraktionen und Museen in den meistbesuchten Ländern der Welt auszuzeichnen und zu feiern.

Schloss Augustusburg bei Chemnitz aus der Vogelperspektive.
Das Schloss Augustusburg ließ Kurfürst August von Sachsen vor 450 Jahren erbauen. Bildrechte: dpa

Das Schloss Augustusburg, auch als "Krone des Erzgebirges" bezeichnet, ließ Kurfürst August von Sachsen vor 450 Jahren auf einem 516 Meter hohen Quarzporphyrkegel errichten. Das Jubiläum wird 2022 mit einem Festjahr gefeiert.

MDR (tfr)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 05. Oktober 2022 | 17:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/4a368fe0-f3ed-489b-83a3-efc511725452 was not found on this server.

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen