Runder Geburtstag Karl-May-Museum Radebeul lädt zu Festwochenende

Im Karl-May-Museum Radebuel dreht sich an diesem Wochenende alles um den 180. Geburtstag des Abenteuerschriftstellers. Vor allem Familien und Kinder sind zum Ende der Winterferien eingeladen, mitzufeiern. Bei Autogrammstunden mit einem Schauspieler können sie sich auch persönliche aufregende Geschichten aus dem Leben von Karl May anhören.

Eine Besucherin betrachtet am Donnerstag (30.08.2007) das Portrait des sächsischen Schriftstellers Karl May (Selmar Werner), das im Deutschen Historischen Museum in Berlin ausgestellt ist.
In Radebeul wird an diesem Wochenende der 180. Geburtstag von Karl May gefeiert. MDRfragt möchte wissen, wie zeitgemäß wir heute die Abenteuergeschichten einschätzen. Bildrechte: dpa

Das Karl-May-Museum in Radebeul feiert an diesem Wochenenden den 180. Geburtstag des Abenteuerschriftstellers Karl May. Geplant sind Autogrammstunden, szenische Lesungen und an beiden Wochenendtagen "Ferienabenteuer mit Karl May" (10 bis 16 Uhr). Dabei lernen kleine Besucher ab 5 Jahren spielerisch an interaktiven Stationen die Facetten des schillernden Schriftstellers kennen, kündigte das Museum an. Karl May wurde am 25. Februar 1842 im heutigen Hohenstein-Ernstthal geboren. Laut UNESCO ist er einer der am häufigsten übersetzten deutschen Schriftsteller.

Beschreibungen der Ureinwohner noch zeitgemäß?

Mit Karl Mays Büchern über die Helden Winnetou und Old Shatterhand sind Generationen groß geworden. Auf Freilichtbühnen werden die Geschichten jeden Sommer aufs Neue lebendig. Aber sind Mays Abenteuererzählungen heute noch zeitgemäß? Das fragt der MDR die MDRfragt-Gemeinschaft, zu der mehr als 59.000 Menschen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zählen.

Bis Dienstag, den 1. März, 10 Uhr, läuft die Befragung, bei der die Teilnehmenden ihren persönlichen Bezug zu Karl May beschreiben können. Gefragt wird auch, wie realistisch das Bild ist, das in Karl Mays Geschichten von den indigenen Amerikanern und generell der damaligen Zeit gezeichnet wird.

MDR (kk)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 25. Februar 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/1bf3e9bc-e6af-44ea-8d3e-5a2506ee93cb was not found on this server.

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Schauspieler in Kostümen auf einer Bühne vor Publikum 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Waren nach dem Scannen an der Kasse 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK