Polizei Medizinischer Notfall: A4 bei Dreieck Dresden-Nord wieder frei

Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

Die Autobahn 4 ist am Mittwochmorgen vor dem Dreieck Dresden-Nord auf der Fahrspur Görlitz in Richtung Dresden kurz gesperrt worden. Wegen eines medizinischen Notfalls musste ein Rettungshubschrauber landen, so die Polizei.

Laut Informationen aus der Rettungsleitstelle in Dresden hatte ein Lkw-Fahrer gesundheitliche Probleme. Der Mann wurde vor Ort versorgt.

Quelle: MDR/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 29. September 2021 | 08:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen