Sohnstedt Elf Kinder bei Unfall im Weimarer Land verletzt

Bei Sohnstedt im Weimarer Land sind elf Kinder bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Der Rettungsdienst vom Deutschen Roten Kreuz bei einer Einsatzfahrt.
Die Kinder wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht (Symbolfoto). Bildrechte: IMAGO/Gottfried Czepluch

Wie eine Polizeisprecherin aus Jena mitteilte, fuhren die Kinder in den beiden Kleintransportern mit. Nachdem das erste Fahrzeug nahe Sohnstedt vorschriftsmäßig an einem Stoppschild angehalten hatte, fuhr ein Auto offenbar aus Unachtsamkeit auf.

Kinder vorsorglich im Krankenhaus

Die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren wurden dabei leicht verletzt. Sie klagten über Kopfschmerzen und wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

MDR (rom)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 18. Oktober 2022 | 14:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen