Vergünstigungen Ilm-Kreis: Familien-Pass 2022 erst ab Sommerferien einsatzbereit

Am Dienstagvormittag wurde in Arnstadt der neue Familienpass für den Ilm-Kreis präsentiert. Insgesamt beteiligen sich 32 Einrichtungen, um Familien ein vergünstigtes Angebot zu machen. Aufgrund von Druck- und Lieferschwierigkeiten kann der Familienpass jedoch nicht wie geplant am 1. Juli 2022 ausgegeben werden.

Cover von Familienpass Ilm-Kreis
Der Familien-Pass wurde erstmalig im Jahr 2021 von 3.000 Familien genutzt. Bildrechte: MDR/Sandra Voigtmann

Der Familien-Pass des Ilm-Kreises ist auch wieder in diesem Jahr erhältlich. Landrätin Petra Enders (Linke) stellte das Angebot für Familien am Dienstagvormittag in Arnstadt vor. Das Heft enthält Gutscheine von insgesamt 32 Museen, Sportzentren, Schwimmbädern und Vereinen, die einen vergünstigten Eintritt oder eine verringerte Teilnehmergebühr ermöglichen. Neben kostenlosem Schnuppertraining werden auch Geschenketüten angeboten. Neu sind beispielsweise die Gutscheine der Eishalle, des Freibades und der Schwimmhalle in Ilmenau. Gedruckt werden 6.000 Exemplare.

Herausgabe erst in den Sommerferien

Der Familien-Pass kann allerdings nicht wie geplant am 1. Juli 2022 ausgegeben werden. Grund sind nach Angaben des Landratsamtes Druck- und Lieferschwierigkeiten. Pünktlich zum Beginn der Sommerferien soll der Familien-Pass dann kostenfrei in den Städten und Gemeinden sowie Jugendeinrichtungen erhältlich sein. Das Cover des Familien-Passes wird von 100 Bildern geschmückt, die Kinder im letzten Jahr gezeichnet und eingeschickt haben, nachdem sie Angebote des Familien-Passes genutzt hatten.

ersonen präsentieren den neuen Familienpass Ilm-Kreis
Die Gestaltung des Familien-Passes wurde von drei Studenten der TU Ilmenau unterstützt. Bildrechte: MDR/Sandra Voigtmann

Erstmals gab es den Familien-Pass des Ilm-Kreises im vergangenem Jahr. 3.000 Familien hatten das Angebot 2021 laut Landratsamt genutzt. Auch 2021 gab es eine Auflage von 6.000 Exemplaren. Wegen coronabedingten Schließungen von Museen und Sporteinrichtungen konnten die Gutscheine nicht komplett eingesetzt werden. Beim Umfang der Druckauflage habe man sich an Erfurt orientiert, hieß es. Dort gibt es den Familien-Pass seit mehr als 20 Jahren. Die Erfahrung dort habe gezeigt, dass etwa die Hälfte der Familien mit Kind die Gutscheine nutzen. Im Ilm-Kreis leben derzeit 11.500 Familien mit Kind.

Die Angebote im Heft sind freiwillige Leistungen der Anbieter. Es gebe keinen finanziellen Ausgleich durch den Landkreis, so Landrätin Petra Enders. Im vergangenem Jahr wurden besonders die Gutscheine für Schwimmkurse sowie für den Eintritt in den Tierpark Arnstadt genutzt. Unterstützt wurde der Landkreis bei der Gestaltung des Familien-Passes von drei Studenten der Universität Ilmenau. Die Studenten werden auch die Bewerbung über soziale Netzwerke übernehmen, hieß es.

Mehr zum Thema Familie in Thüringen

MDR (mab)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. Juni 2022 | 15:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c4794a9e-5be0-4fd2-a3c6-14f9e2c498d4 was not found on this server.

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Willkommenstüte 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 11.08.2022 | 21:18 Uhr

Diakonie-Mitarbeiter haben im Landkreis Gotha 125 Überraschungstüten für Mädchen und Jungen aus der Ukraine gespendet. Der Landkreis will die Geschenke in der Erstaufnahmestelle verteilen.

Do 11.08.2022 20:49Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-ukraine-kinder-diakonie-geschenke-willkommen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video