Unkompliziert Einkaufen Start von 2G-Bändchen in Erfurt

In einigen Städten gibt es sie schon länger. In anderen wurden sie schon wieder abgeschafft. Mit kleinen Papierbändchen am Handgelenk können Erfurter und Erfurt-Besucher seit Montag ihren Impf- oder Genesenenstatus nachweisen. Einkaufen soll so wieder einfacher werden.

Viele kennen sie vom Hotelurlaub oder Musikfestival. Dort legitimieren sie ihre Träger als Eintrittskartenbesitzer beziehungsweise All-Inklusive-Gast. Seit kurzer Zeit gibt es die kleinen Papierbändchen auch in Deutschlands Innenstädten. In Thüringen machte die Stadt Eisenach den Anfang. Erfurter Händler zogen am Montag nach.

Bändchen ersetzen Impf-App und Ausweis

Mit den Bändchen am Handgelenk können Erfurter und Erfurt-Besucher wieder etwas einfacher einkaufen. Personalausweis oder Covpass-App bleiben in der Tasche - so das Versprechen der Händler. Diese hatten sich für die Einführung der 2G-Bändchen starkgemacht.

Die Händler hier sind auf uns zugekommen und haben gesagt: Warum kriegen wir das hier in Erfurt nicht geregelt? In anderen Städten läuft es so gut.

Patricia Stepputtis Citymanagerin-Stadtverwaltung Erfurt

Bernhard Schmidtmann vom Buchladen "Tintenherz" auf der Krämerbrücke ist einer dieser Händler. Zweihundert Bändchen liegen seit Montagmorgen in seinem Laden bereit. Erst vier Stück waren bis 13 Uhr an Ladenbesucher weitergeben wurden. Der Januar sei halt die "Saure Gurken-Zeit", sagt Schmidtmann. Vielen sei die neue Einkaufsmöglichkeit auch noch nicht bewusst.

Bernhard Schmittmann
Bei Buchhändler Bernhard Schmidtmann können Kunden ein "2G-Bändchen" bekommen. Bildrechte: MDR/Nicky Scholz

Heute morgen hatten wir vier Kunden, die waren richtig begeistert. "Ach das ist ja toll". Die hatten das noch nicht richtig mitbekommen.

Bernhard Schmidtmann Inhaber Buchladen Tintenherz

Zugang gilt nicht für Gastronomie und Straßenbahn

In 22 Erfurter Geschäften werden die Bändchen derzeit an Kunden weitergegeben. Nach Vorlage des Impfnachweises werden die Papierstreifen direkt am Handgelenk des Kunden befestigt. Ab diesem Moment können Impf-App und Ausweis in der Tasche bleiben. Beim Vorweisen der Bändchens erhält sein Träger Zugang zu allen Erfurter Geschäften. In Gaststätten oder öffentlichen Verkehrsmitteln gilt weiterhin nur ein offizieller Nachweis per App oder Impfpass.

Von Montag bis Sonntag behalten die Bändchen ihre Gültigkeit. Spätestens am Wochenanfang benötigen Ladenbesucher ein neues Bändchen in der aktuellen Wochenfarbe. Wer will, kann sie also auch die ganze Woche am Handgelenk lassen. Weitergeben lassen sie sich jedoch nicht.

Man kann sie jetzt nicht einem Kumpel wieder dran machen. Dann sind sie wirklich kaputt. Das sehen wir.

Bernhard Schmidtmann Inhaber Buchladen Tintenherz

Nicht überall gelten die Bändchen als fälschungssicher. Das bayerische Gesundheitsministerium stoppte die Einführung im Kempten aufgrund von Sicherheitsbedenken. Auch im Internet kursieren schon lange Anleitungen zum Missbrauch gleichartiger Festival-Bändchen. Im Erfurter Laden "Contigo" am Fischmarkt will man genau hinschauen.

Ein Bändchen am Hangelenk
Nicht überall gelten die Bändchen als fälschungssicher. Bildrechte: MDR/Nicky Scholz

Wir gucken ganz genau hin. Wir schauen, dass das Bändchen unversehrt ist. Es hat ja eine Nummer, wo es draufgeklebt wird. Wir kontrollieren, ob die Nummer vollständig ist.

Barbara Wagener Filialleiterin Contigo Erfurt

Auch die Ausgabe der Bändchen liegt allein in der Verantwortung der jeweiligen Ausgabestellen. Sporadische Kontrollen durch die Gesundheitsämter wurden laut Ladenbesitzer Bernhard Schmidtmann zwar angekündigt, wie diese aussehen sollen sei aber nicht bekannt.

Hoffnung auf Ende von 2G

Für Citymanagerin Patricia Stepputtis bleiben die Bändchen nur eine Übergangslösung. Wunsch der Händler sei eine generelle Öffnung des Handels, wie er derzeit in Bayern und im Saarland vollzogen wird. Auch gebe es Stigmatisierungsvorwürfe von Ungeimpften. Für die Händler sei die momentane Initiative aber wichtig.

Patricia Stepputtis
Erfurts Citiymanagerin Patricia Stepputtis hofft auf eine generelle Öffnung des Handels. Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Die Händler freuen sich, auch wenn dieses 2G-Bänchen natürlich nicht ideal ist. Es ist eine Vereinfachung. Wir haben zur Zeit [...] nur noch Zieleinkäufe. Die Menschen gehen nur noch in ein zwei Lädchen und dann sind sie wieder raus.

Patricia Stepputtis Citiymangerin, Stadtverwaltung Erfurt

Ein Pflicht zum Tragen der 2G-Bändchen gibt es übrigens nicht. Wer möchte kann weiterhin mit Impf- oder Gesenenausweis in Erfurt shoppen gehen.

Quelle: MDR(nis)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 24. Januar 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Tanzwettbewerb „Thüringer Löwe“  in Rudolstadt 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK