Feuerwehreinsatz Dachstuhl in Leinefelde in Flammen

In Leinefelde hat am Montagnachmittag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, wird das Haus derzeit saniert. Verletzt wurde niemand. Die Polizei rechnet mit einem Schaden von mindestens 150.000 Euro.

Nach Angaben der Feuerwehr waren neun Wehren im Einsatz, eine zweite Drehleiter musste angefordert werden. Die Heiligenstädter Straße war mehrere Stunden voll gesperrt.

In Leinefelde brennt der Dachstuhl eines Einfamilienhauses
Die Ursache des Feuers ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Quelle: MDR Thüringen/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. August 2021 | 20:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen

Tanzwettbewerb „Thüringer Löwe“  in Rudolstadt 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK