Eichsfeld Deutscher Wandertag 2024 findet in Heiligenstadt statt

Eine Familie beim Wandern.
Der Deutsche Wandertag hat in Thüringen bereits zweimal in Eisenach und einmal Schmalkalden stattgefunden. Bildrechte: Colourbox.de

In Heiligenstadt wird im September in zwei Jahren der 123. Deutsche Wandertag ausgerichtet. Das hat am Freitag die Mitgliederversammlung des Deutschen Wanderverbands im schwäbischen Fellbach bei Stuttgart einstimmig beschlossen.

Der Kurort im Eichsfeld war der einzige Bewerber. Nach zwei Mal Eisenach und einmal Schmalkalden ist Thüringen damit zum vierten Mal Gastgeber für einen Deutschen Wandertag.

Bis zu 30.000 Wanderer erwartet

Bürgermeister Thomas Spielmann (Bürgerinitiative "Menschen für Heiligenstadt") sprach von einem Großereignis mit ganz viel Arbeit. "Wir brauchen ganz viele Partner auch in der Region und ganze viele Freiwillige", sagt Spielmann am Freitag. Die ersten Hausaufgaben sind bereits erledigt. Die neue Wandersektion mit regelmäßigen Touren gibt es. In der Fußgängerzone eröffnet demnächst die neue Geschäftsstelle für den Wandertag.

Bis zu 30.000 Wanderer werden 2024 in Heiligenstadt erwartet. Die Stadt erhofft sich durch den Wandertag bekannter zu werden und weitere Wanderparkplätze anlegen.

Mehr zum Thema Wandern in Thüringen

MDR (cg,jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 05. August 2022 | 11:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b4ae9658-3b9e-4177-8d55-7ba70b8c1e15 was not found on this server.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen