Kriminalität Unstrut-Hainich-Kreis: Rentner soll Ehefrau getötet haben

Ein 82-Jähriger steht im Verdacht, seine Ehefrau umgebracht zu haben. Er selbst hatte am Montag die Polizei in seine Wohnung im Unstrut-Hainich-Kreis gerufen. Nun wird ermittelt, ob er tatsächlich seine Frau getötet hat.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem fahrenden Fahrzeug der Polizei.
Der Mann hatte die Polizei am Montag selbst gerufen. Bildrechte: dpa

Ein 82-jähriger Rentner steht im Verdacht, in einem Ort im Unstrut-Hainich-Kreis seine gleichaltrige Ehefrau getötet zu haben. Der Mann habe am frühen Montagmorgen selbst die Polizei gerufen, teilte die Polizei Nordhausen mit. Die Beamten hätten die leblose Frau im Haus gefunden, Wiederbelebungsversuche seien erfolglos gewesen. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN ereignete sich das Verbrechen in Mülverstedt, einem Ortsteil der Landgemeinde Unstrut-Hainich.

Bisher kein Antrag auf Untersuchungshaft

Eine Polizeisprecherin sagte, die Situation, in der die Tote gefunden wurde, lege sehr nahe, dass der Rentner tatsächlich seine Frau getötet hat. Weitere Details nannte sie nicht.

Der Mann habe sich widerstandslos festnehmen lassen und sollte noch am Montagnachmittag vernommen werden. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft habe keinen Haftantrag gestellt, da hierfür nach Ansicht der Behörde keine Gründe vorliegen.

Quelle: dpa, MDR (jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 10. Januar 2022 | 18:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Eine Dampflok 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 19.05.2022 | 17:05 Uhr

Größtenteils gilt das geplante 9-Euro-Ticket auch für die Harzer Schmalspurbahn. Lediglich für die Strecke zwischen Drei Annen Hohne und dem Brockengipfel gilt der alte Preis.

MDR THÜRINGEN Do 19.05.2022 19:00Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/nordhausen/video-neun-euro-ticket-harzer-schmalspurbahn-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video