Kommunen Fusion beschlossen: Wünschendorf und Berga sagen Ja zueinander

Wünschendorf und Berga im Landkreis Greiz wollen zur gemeinsamen Stadt Berga-Wünschendorf fusionieren. Nach Angaben des parteilosen Bergaer Bürgermeister haben die Gemeindevertreter beider Kommunen am Donnerstagabend entsprechende Beschlüsse gefasst. Die Kommunalaufsicht und der Landtag müssen der Fusion noch zustimmen.

Der Ort Berga an der Elster von oben.
Der Ort Berga im Landkreis Greiz. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Stadt Berga-Wünschendorf würde etwa 6.000 Einwohner haben. Für die Zusammenschlüsse von Kommunen bezahlt des Land 200 Euro pro Einwohner. Geplant ist der Zusammenschluss zum 1. Januar 2024.

Vor der Fusion hatte es mehrere Treffen mit Bürgern gegeben, bei denen die Pläne heftig diskutiert wurden. Aktuell gehört Wünschendorf zur Verwaltungsgemeinschaft Wünschendorf, aus der die Gemeinde austreten wird. Die Stadt Berga ist derzeit ein sogenanntes Grundzentrum und hat 13 Ortsteile.

MDR (mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Juli 2022 | 09:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/ed22a532-b9be-4dc3-81a2-dda7e3948539 was not found on this server.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Biathlon Siegerehrung 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Elektrofahrzeug in der Grube Hattorf-Wintershall 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK