Kreis Greiz Lkw zieht Schneise der Verwüstung und setzt Rasen in Brand

Ein Lkw-Fahrer hat in Langenwetzendorf (Landkreis Greiz) eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Nach Angaben der Polizei war der 36-Jährige am Donnerstag zunächst mit dem Laster gegen einen Strommasten gefahren und dann mit einer Hauswand kollidiert. Der Strommast wurde dabei umgeworfen, die Oberleitung riss, durch den Funkenflug fing eine Rasenfläche Feuer. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Ein orangener LKW steht an einer zerstörten Hausecke, in die er hineingefahren wurde.
Dem Lkw fehlte nach Angaben der Polizei eine komplette Bremsscheibe, der geladene Mini-Bagger war schlecht gesichert. Bildrechte: Thüringer Autobahnpolizei

Kreis Greiz: Unfall-Fahrer ohne Lkw-Führerschein

Die Polizei stellte später fest, dass der Mann keine Lkw-Fahrerlaubnis hatte. Außerdem wies der Laster erhebliche technische Mängel auf. So fehlte eine vordere Bremsscheibe vollständig, die zweite war demnach durch die Überbelastung komplett verglüht.

Die Bremsen an Hinterachse und Anhänger waren funktionslos. Ein geladener Mini-Bagger war mit einem Gurt nur rudimentär gesichert worden und hätte laut Polizei jederzeit von der Ladefläche stürzen können. Die Beamten sprachen von Glück, dass ob der umfangreichen Mängel kein größerer Schaden entstanden sei.

MDR (ls)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 24. Juni 2022 | 15:30 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Ein Mann malt einen Biathleten auf eine Wand. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 10.08.2022 | 14:49 Uhr

Auf 50 Quadratmetern hat der Schmalkalder Jörg Wolke Langläufer und Biathleten auf die Skihalle in Oberhof gemalt. Für die Bilder hat Wolke eine Woche gebraucht. Im September soll ein weiteres Gemälde folgen. 

Mi 10.08.2022 14:39Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-oberhof-skihalle-gemaelde100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video