Verkehr Unfall auf A4 bei Jena: Dreiköpfige Familie schwer verletzt

Eine dreiköpfige Familie ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf der A4 zwischen Jena und Stadtroda im Saale-Holzland-Kreis schwer verletzt worden. Das Auto kam nach Polizeiangaben aus bislang ungeklärter Ursache von der mittleren Spur nach rechts ab und krachte in einen Tankwagen.

Ein zerstörtes Auto nach einem Unfall.
Totalschaden nach Kollision mit einem Tankwagen. Bei dem Unfall auf der A4 wurden drei Menschen schwer aber wohl nicht lebensgefährlich verletzt. Bildrechte: Thüringer Polizei/Autobahnpolizeiinspektion

Die drei Autoinsassen - der 51 Jahre alte Fahrer, eine 49 Jahre alte Frau und ein 16-jähriger Sohn - wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer des Tankwagens blieb unverletzt. Die A4 in Richtung Dresden war für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 25.000 Euro.

MDR (kabe/fno)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 03. August 2022 | 06:30 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen