Schmalkalden Polizei fasst mutmaßlichen Waldbrandstifter

Nach einem Waldbrand in Schmalkalden in der vorigen Woche hat die Kriminalpolizei den mutmaßlichen Brandstifter gefasst. Wie die Polizei mitteilte, wurde mit Hilfe von Zeugen und Spürhunden ein 40-Jähriger ermittelt. Dieser soll das Feuer vorsätzlich geglegt haben.

Glut im Wald führt zu Rauchentwicklung
In den vergangenen Wochen hab an vielen Orten in Thüringen Felder und Wiesen gebrannt. (Symbolbild) Bildrechte: MDR/ Björn Walther

600 Quadratmeter Waldfläche verbrannt

Der Mann wurde festgenommen und vom Haftrichter in ein Fachkrankenhaus geschickt. Die Flammen hatten am Donnerstagnachmittag 600 Quadratmeter Waldfläche in der Nähe des Waldhauses Schmalkalden zerstört.

Mehr zu Bränden in Thüringen

MDR (cfr)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 01. August 2022 | 17:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Eine Teenagerin im weißen Anzug beim Karate. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 05.12.2022 | 16:27 Uhr

Hannah Riedel aus Erfurt ist Karate-Weltmeisterin. Bei der Nachwuchs-WM der Karateka gewann sie
die Goldmedaille bei den Juniorinnen.

Mo 05.12.2022 15:30Uhr 00:41 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-karate-weltmeisteruin100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video