Kreis Sonneberg Fake-News über Amoklauf an Schule verbreitet

Sogenannte Fake-News haben Eltern im Landkreis Sonneberg verunsichert. Wie die Polizei mitteilte, kursierten die Falschinformationen über einen möglicherweise geplanten Amoklauf an einer Schule bei Sonneberg in verschiedenen Gruppen-Chats im Internet. Diese seien durch eine Vielzahl von Nutzern ungeprüft und aus dem Kontext gerissen weitergeleitet worden. Hinweise für eine konkrete Gefahrenlage habe es laut Polizei aber nicht gegeben.

Polizei befragte Eltern und Lehrer

Die Beamten hätten unter anderem Eltern und Lehrer befragt, um eine mögliche Bedrohung auszuschließen. Nach Polizeiangaben sind solche Falschmeldungen im Internet schwer wieder einzufangen. Die Polizei appellierte an die Nutzer von Internet-Chats, keine ungeprüften Nachrichten weiterzuleiten. Sollten verdächtige Informationen bekannt werden, sollte die Polizei eingeschaltet werden.

MDR (jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. September 2022 | 09:30 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Genanalyse 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Museumsumzug 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Handy 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann steht an der Theke einer Suppenküche. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min 02.12.2022 | 19:53 Uhr

Das Mittagsangebot der Caritas in Erfurt richtet sich vorrangig an Obdachlose, Wohnungslose und Senioren. Mit den sinkenden Temperaturen wird der Andrang größer.

01:44 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-winterwetter-suppenkueche-andrang-lebensmittelkosten-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video