Schneefall Wintersaison im Thüringer Wald beginnt früher als geplant

Wintersportler könnten in den kommenden Tagen in den Höhenlagen des Thüringer Walds bereits auf ihre Kosten kommen. Der Deutsche Wetterdienst erwartet weiteren Schneefall. In der Skiarena Silbersattel öffnen die Pisten diesen Samstag.

Skifahrer auf einer Piste
Wintersportfreunde hoffen auf weiteren Schneefall im Thüringer Wald. Bildrechte: IMAGO / Westend61

Der Wintereinbruch im Thüringer Wald ermöglicht einen frühzeitigen Start in die Skisaison. Wie Axel Müller, Betreiber der Skiarena Silbersattel in Steinach, mitteilte, öffnen die Pisten bereits diesen Samstag. Laut Müller liegen am Fellberg bis zu 40 Zentimeter Naturschnee. Hinzu kommen stellenweise 70 Zentimeter Kunstschnee. Zum Saisonstart geöffnet haben etwa 3,5 Kilometer Piste, drei Liftanlagen und das "Rodel-Land mit Zauberteppich".

Im Skigebiet gelten die 2G-Regeln. Eigentlich war der Saisonstart in Steinach (Kreis Sonneberg) erst für Mitte Dezember vorgesehen. Am Dienstag hatte es im Thüringer Wald allerdings heftig geschneit. Außerdem konnte durch die kalten Temperaturen kräftig Kunstschnee produziert werden.

Vorbereitungen laufen auch in Oberhof

Auch am Fallbachhang in Oberhof laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart. Hier soll der Skibetrieb voraussichtlich in der nächsten Woche starten. Unklar ist noch, wann die Pisten in Masserberg und Schmiedefeld öffnen.

Wer den Winter schon genießen will, der kann laut Regionalverbund Thüringer Wald aktuell 13 Winterwanderwege nutzen. Im Loipengarten in Masserberg ist auch Langlauf möglich. Bis zum Wochenende hofft der Regionalverbund, dass noch weitere Loipen gespurt werden können.

In der vergangenen Wintersaison blieben alle Thüringer Skilifte trotz ausreichend Schnee aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Die Hilfen des Landes konnten den Schaden bei vielen Betreibern nur begrenzt decken.

Wetterdienst rechnet mit weiterem Schneefall

Der Deutsche Wetterdienst erwartet für die kommenden Tage weiteren Schneefall in den Höhenlagen des Thüringer Walds. Der Schnee, der am Mittwoch gemessen wurde, sei zwar vielerorts wieder getaut, dich in der Nacht zu Donnerstag sollen die Temperaturen wieder zurückgehen.

Am Donnerstag wird schauerartiger Niederschlag teils mit Schnee erwartet. Oberhalb von 400 Metern sei durchweg mit Schnee zu rechnen - bei Temperaturen zwischen fünf Grad am Tag und minus zwei Grad in der Nacht.

Quelle: MDR (mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 01. Dezember 2021 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/47c0e0aa-f2c9-4bb0-8f65-ce020af245cf was not found on this server.

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Willkommenstüte 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 11.08.2022 | 21:18 Uhr

Diakonie-Mitarbeiter haben im Landkreis Gotha 125 Überraschungstüten für Mädchen und Jungen aus der Ukraine gespendet. Der Landkreis will die Geschenke in der Erstaufnahmestelle verteilen.

Do 11.08.2022 20:49Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-ukraine-kinder-diakonie-geschenke-willkommen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Bodenbild unter dem Kyffhäuser-Denkma 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 11.08.2022 | 20:38 Uhr

Zum 900. Geburtstag hat Kaiser Barbarossa ein ganz besonderes Geschenk bekommen. Direkt unter dem Kyffhäuser-Denkmal ist auf einem Feld bei Tilleda ein riesiges Portrait entstanden.

Do 11.08.2022 19:55Uhr 00:23 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/video-bodenbild-kaiser-barbarossa-geburtstag-jubilaeum-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video