Leitungsleck Suhl: Mieter mehrere Stunden ohne Heizung und warmes Wasser

Wie ein Sprecher der Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis sagte, konnte das Leck in der Leitung am Freitagmittag geschweißt werden. Die betroffenen Wohnungen würden wieder geheizt, aus den Wasserhähnen komme wieder warmes Wasser.

Der Schaden war am Morgen im Keller an einer Leitung aufgetreten, die das heiße Wasser von der zentralen Rohrleitung in dem Stadtviertel zu den einzelnen Wohnung transportiert. Weil große Mengen Wasserdampf entwichen, waren Polizei und Feuerwehr am Freitagvormittag zunächst von einem Brand ausgegangen. Der betroffene Leitungsstrang wurde abgestellt. Nachdem die Feuerwehr den Wasserdampf mit Lüftern aus dem Keller gedrückt hatte, konnte ein Reparaturtrupp mit der Arbeit beginnen.

Quelle: MDR (mw)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 21. Januar 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Ein Pkw prallte frontal gegen den Tunneleingang des Rennsteigtunnel auf der A71. mit Video
Am Rennsteigtunnel auf der A71 ist es am Dienstagmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Pkw prallte aus noch unbekannter Ursache frontal gegen den Tunneleingang. Der schwer verletzte Fahrer starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Autobahn in Richtung Schweinfurt war voll gesperrt. Bildrechte: Ittig / News5

Mehr aus Thüringen