Unfall Simson-Fahrer liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Am Rande des Simson-Treffens in Suhl hat sich am Samstag ein 17-jähriger Mopedfahrer eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Beim Zusammenstoß mit einem Polizeiauto verletzte sich der Mann.

Ein Mann fährt auf einer Simson S51.
Ein junger Mann lieferte sich mit seiner getunten Simson und ohne Kennzeichen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Er stieß mit dem Polizeiauto zusammen (Symbolfoto). Bildrechte: dpa

Wie die Beamten mitteilten, war der junge Simsonfahrer mit seiner getunten Maschine und ohne Kennzeichen unterwegs. Als die Polizei ihn kontrollieren wollte, gab er Gas und fuhr davon.

Nachdem der junge Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit durch Suhl fuhr, kam er mit seiner Maschine zu Fall. In der Folge prallten Simson und Polizeiwagen zusammen, dabei wurde der 17-Jährige leicht verletzt. Die Fahrzeuge wurden beschädigt. Wie die Beamten weiter mitteilten, hat der 17-Jährige bei seiner Flucht andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Weiterer Unfall mit drei Verletzten in Suhl

Ein betrunkener Autofahrer hatte ebenfalls am Samstag in Suhl einen weiteren Unfall verursacht. Laut Polizei geriet der 43-Jährige mit erhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Pkw zusammen. Der Unfallverursacher und die beiden Personen im entgegenkommenden Fahrzeug wurden leicht verletzt.

Tausende Besucher bei Simson-Treffen

Zum fünften Mal in Folge haben sich am Wochenende in Suhl tausende Simson-Fans getroffen. Über 2500 Mopeds waren vor Ort. Die große Ausfahrt ist der Höhepunkt des Treffens, das auf dem Flugplatz Goldlauter stattfindet.

MDR (rom)

Weitere Blaulicht-Meldungen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 03. Juli 2022 | 09:30 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Polizisten stehen auf einer Autobahn neben einem Motorrad. 1 min
Polizisten stehen auf einer Autobahn neben einem Motorrad. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 16.08.2022 | 14:14 Uhr

Auf der A71 im Ilm-Kreis ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er war aus bisher unbekannter Ursache kurz hinter dem Erfurter Kreuz in Richtung Schweinfurt mit seinem Motorrad gestürzt.

Di 16.08.2022 13:47Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/arnstadt-ilmkreis/unfall-motorrad-autobahn-verletzt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video