Antisemitismus Mann zeigt Hitlergruß bei Gedenkveranstaltung in Gotha

Bei einer Gedenkveranstaltung an der Gedenkstätte "Alte Synagoge" in Gotha hat ein Mann mehrfach den Hitlergruß gezeigt und verfassungsfeindliche Parolen gerufen. Wie die Polizei mitteilte, schlossen ihn die Beamten später von der Veranstaltung aus. Den Angaben zufolge sei der polizeibekannte Mann betrunken gewesen.

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht bei einem Einsatz.
Die Polizisten schlossen den Mann von der Veranstaltung an der "Alten Synagoge" in Gotha aus. Bildrechte: IMAGO

Die Polizei hat nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 30. Oktober 2021 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen