Sommerurlaub 2022 Last minute Urlaub buchen: Ostsee, Harz oder Thüringer Wald – wo sind noch Unterkünfte frei?

Sommerferien in Deutschland: Eine Analyse zeigt die Top-Reisetrends und wo man kurzfristig noch Ferienhäuser und -wohnungen buchen kann.

Familie bei Sonnenuntergang am Strand
Sehnsucht nach Meer: Die Nordsee ist in diesem Sommer das begehrteste deutsche Reiseziel. Bildrechte: imago images/Science Photo Library

2022 wieder Last-minute-Sommer

Wer kurzentschlossen ein Feriendomizil sucht, ist damit keinesfalls allein. Viele Reisende haben sich während der Corona-Pandemie daran gewöhnt, kurzfristig zu buchen. Diese Tendenz ist auch 2022 deutlich spürbar. "Anbieter, die entsprechend kulante Konditionen offerieren, haben bei Kunden klar die Nase vorn", beschreibt Reiseexpertin Gunilla Krebs. "Es wird sicher wieder ein ausgeprägter Last-minute-Sommer wie in den zwei Jahren zuvor."

Zwei Männer liegen in einem Zelt und sehen in den Sonnenaufgang. Zwischen ihnen sitzt ein Hund.
Flexibel und individuell, so möchten immer mehr Urlauber reisen. Bildrechte: imago images/Westend61

Deutschland bleibt Top-Reiseziel

Urlaub in Deutschland liegt weiter voll im Trend. Die Gründe dafür sind vielfältig. Manch einen haben Berichte über Chaos und lange Schlangen an Flughäfen abgeschreckt. Andere wünschen sich einfach kurze Wege. Für viele Urlauber spielen sicher auch die gestiegenen Spritpreise eine Rolle.

"Der Trend zu Urlaub 'daheim' war keineswegs eine Kurzfrist-Erscheinung der beiden Pandemie-Sommer", analysiert Reiseexpertin Gunilla Krebs. "Viele Reisende haben die Vorzüge erkannt und setzen auch weiterhin auf Erholung ohne allzu lange An- und Abreise."

Luftbild eines Ostseestrandes und der angrenzenden Ortschaft.
Die Ostsee-Strände sind auch 2022 gut besucht, aber nicht so überfüllt wie im vergangenen Jahr. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Trend: Nachhaltigkeit und außergewöhnliche Unterkünfte

Kurze Wege stehen für viele Urlauber auch wegen ihrer Umweltfreundlichkeit hoch im Kurs. Diesen Trend beobachtet Reiseexpertin Gunilla Krebs bei Online-Buchungen. So verwenden Nutzer bei der Suche nach Unterkünften häufiger Filter für Nachhaltigkeit oder sogenannte "Green Stays".

Auch außergewöhnliche Domizile werden immer beliebter. "Besonders Hausboote oder Tiny Houses suchen die User häufiger – Abgeschiedenheit, Ruhe und außergewöhnliche Unterkünfte können da stark punkten", sagt Gunilla Krebs.

Ein gelbes rechteckiges Hausboot fährt auf einem Fluss.
Einmal Kapitän sein: Diesen Traum erfüllen sich immer mehr Urlauber mit einer Reise im Hausboot. Bildrechte: MDR/Lisa Hentschel

Die beliebtesten Reiseziele in Deutschland 2022

Besonders gefragt sind die Küsten an Nord- und Ostsee. Aber auch die Region am Alpenrand ist in diesem Sommer wieder sehr begehrt. Eine aktuelle Analyse gibt Hinweise, wo man jetzt noch am ehesten eine freie Unterkunft finden kann.

Dafür hat das Unternehmen DS Destination Solutions die Buchungen für Ferienhäuser und Ferienwohnungen in verschiedenen deutschen Regionen verglichen. Kurzentschlossene Urlauber dürfte vor allem diese Neuigkeit freuen: Im Sommer 2022 gibt es wieder mehr Auswahl als in den vergangenen zwei Corona-Jahren.

Sonnenuntergang über der Ostsee bei Ahrenshoop
Wie gemalt – der Sonnenaufgang an der Ostsee bei Ahrenshoop. Bildrechte: imago/Dieter Mendzigall

Insel-Hype: Nord- und Ostsee auch 2022 besonders beliebt

Absolute Spitzenreiter bei den Buchungen sind die Inseln an der Nordsee. Dort können im August nur noch zwölf Prozent der Unterkünfte gebucht werden. Erst im September entspannt sich die Lage. Dann ist wieder ein Drittel der Unterkünfte frei. Ähnlich sieht es auf den Ostsee-Inseln aus. Dort sind im August nur noch 17 Prozent der Unterkünfte verfügbar. Erst im September entspannt sich die Lage. Dann sind etwa die Hälfte der Ferienhäuser und -wohnungen noch zu haben.

Auch am Rande der bayerischen Alpen fühlen sich die Urlauber in diesem Sommer wieder überaus wohl. Am Bodensee, im Allgäu und am Chiemsee sind im August deutlich weniger als 20 Prozent der Angebote frei. Etwas mehr Auswahl hat man an der Mecklenburgischen Seenplatte. Dort kann immerhin noch jede vierte Unterkunft gebucht werden.

Auf einen Blick: Hier kann noch für den Sommer 2022 gebucht werden

Wer ein Urlaubsziel in der Mitte Deutschlands in Betracht zieht, hat besonders gute Chancen, ein passendes Feriendomizil zu finden. Denn abseits der stärker gebuchten Küsten und Berge können spätentschlossene Urlauber noch aus einem breiteren Angebot wählen. Das gilt zum Beispiel für das Erzgebirge, wo last minute im August noch über die Hälfte der Unterkünfte buchbar sind. Im sächsischen Elbland sieht es ähnlich gut aus.

Auch Harz und Thüringer Wald stehen noch gute Kapazitäten für kurzentschlossene Urlauber zur Verfügung. Insgesamt sind in Deutschland für August noch rund ein Viertel der Ferienhäuser und -wohnungen zu haben. Im September ist sogar noch die Hälfte frei.

Quelle: MDR UMSCHAU

Auch interessant

Zwei Frauen auf im Wasser liegenden Boards machen Jogaübungen. 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow fährt E-Bike. 29 min
Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow fährt E-Bike. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein rotes dreirädriges Fahrzeug mit weißem Verdeck steht am Fuße einer hölzernen Mühle auf einer Wiese. 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Umschau | 26. Juli 2022 | 20:15 Uhr

Mehr aus dem Bereich Mobilität

Weitere Ratgeber-Themen