Imme Tröger

Imme Tröger moderiert im Wechsel mit Frank Michael Bauer "Exquist" das Ostmagazin bei MDR SACHSEN. Wenn Sie an die DDR-Zeit zurückdenkt, kommen ihr Urlaube in der Tschechoslowakei in den Sinn und der Russischunterricht.

Imme Tröger
Bildrechte: MDR/Imme Tröger

Imme Tröger verstärkt das Moderationsteam von MDR SACHSEN - Das Sachsenradio und wird die Sendung "Exquisit" künftig im Wechsel mit Frank Michael Bauer präsentieren.

Die Sängerin und Radiojournalistin hat zuletzt als freie Moderatorin für Antenne Thüringen gearbeitet. Sie ist in Brandenburg und zweitweise auf dem Darß aufgewachsen und hat die Ferien oft und gern bei Oma und Opa in der Oberlausitz verbracht.

Ich freue mich auf die neue Aufgabe, weil ich Geschichten aus früheren Zeiten schon als Kind spannend fand, nie genug davon hören konnte und weil Erinnerungen an die DDR meine Kindheit spiegeln und die war schön. Außerdem liebe ich gute Musik und davon haben wir ja jede Menge, besonders im Osten.

Imme Tröger

Ich bin geboren ...

im wunderschönen Monat Mai

Aufgewachsen bin ich ...

in Brandenburg und zweitweise auf dem Darß. Die Ferien habe ich bei Oma und Opa in der Oberlausitz verbracht.

Was wolltest du werden?

Sängerin. Das bin ich auch geworden und dann kam das Radio dazu.

So bin ich zum Radio gekommen:

Während des Studiums in einer Studentenkneipe. Wir haben dort abends Musik gemacht und da sprach mich eine Frau vom Radio an, weil sie gerade eine neue Stimme suchten.

Welche Hobbys hast du?

Ich fotografiere unheimlich gern und bin auch gern mit meinem E-Bike unterwegs, besonders auf dem Darß und an der Oder entlang. Ansonsten singe ich nach wie vor, spiele Zauberharfe und schreibe Geschichten.

Wovon träumst du?

Von einem eigenen Hund… Bisher hatte ich immer Katzen und ich liebe Samtpfoten. Ein Hund ist immer noch ein Kindertraum von mir.

Was sind die stärksten Erinnerungen an die DDR?

Die Urlaube als Kind in der Tschechoslowakei mit Lagerfeuer und Natur ohne Ende, die Zeit auf dem Darß und die schöne Zeit im Kinder- und Jugendchor, mit tollen Chorlagern überall in der Republik und vielen schönen Konzerten. Leider erinnere ich mich auch noch an den Russischunterricht. Ich glaube mein Lehrer war oft der Verzweiflung nahe mit mir.

Welche Themen möchtest du künftig in "Exquisit" gern umsetzen?

Urlaub in der DDR, Humor in der DDR oder auch das Thema Jugendliebe - von Dorftanz bis Chiffreanzeigen