Leben mit Behinderung Kinderwunsch mit Hindernissen: Endlich Mama

Seit sie denken kann, hat Nadine nur einen Wunsch: Sie möchte Mama werden. Doch weil sie und ihr Mann kleinwüchsig sind, besteht das Risiko, dass ihre Kinder nicht lebensfähig sind. Doch Nadine gibt nicht auf.

Kinderwunsch mit Hindernissen
Bildrechte: SWR

Seit sie denken kann, hat Nadine nur einen Wunsch: Sie möchte Mama werden. Doch weil sie und ihr Mann kleinwüchsig sind, besteht das 25-prozentige Risiko, dass der Kleinwuchs doppelt vererbt wird. Diese Kinder sind nicht lebensfähig. Dreimal wurde Nadine bereits schwanger, doch dreimal war das bei ihr der Fall – alle Kinder starben während der Schwangerschaft.

Auf dem Weg zum Mutterglück

Diesmal aber soll alles anders werden: Mithilfe einer künstlichen Befruchtung wurde die doppelte Vererbung des Kleinwuchses vorher ausgeschlossen. Wird Nadine nun endlich glückliche Mama?

Kinderwunsch mit Hindernissen
Geburtsvorbereitungskurs mit ihrem Mann Micha Bildrechte: SWR

"Ich freu mich auf schlaflose Nächte, kuscheln, stillen.“ – Nadine kann es kaum noch erwarten, endlich ein gesundes Baby im Arm zu halten. Doch bis es soweit ist, ist noch viel zu tun: Sie braucht eine kleinwuchs-gerechte Babyausstattung, der Geburtsvorbereitungskurs mit Mann Micha steht an und eine Klinik muss sie auch noch aussuchen.

Nadine will eine natürliche Entbindung

Die zu finden, ist gar nicht so leicht, denn kleinwüchsigen Frauen wird meist empfohlen, ihre Kinder per Kaiserschnitt auf die Welt zu bringen. Das aber möchte Nadine auf keinen Fall: Als eine der ersten kleinwüchsigen Frauen will sie zeigen, dass auch eine natürliche Entbindung möglich ist. Wird ihr das gelingen?

Kinderwunsch mit Hindernissen
Unterwegs als Familie Bildrechte: SWR

Film von Helena Offenborn und Verena Ecker

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Selbstbestimmt | 29. Mai 2022 | 08:00 Uhr