Skispringen | "Sommer Grand Prix" "Beflügelt" vom Heimspiel: DSV-Mixed in Klingenthal auf Rang zwei

Zunächst durfte das deutsche Mixed-Team beim Skisprung-Grand-Prix von Klingenthal sogar auf einen Heimsieg hoffen. Am Ende reichte es für Selina Freitag und Co. dann zum starken zweiten Platz.

Das deutsche Skisprung-Mixed-Team hat sich zum Abschluss des Sommer Grand Prix in Klingenthal nur Norwegen geschlagen geben müssen. Das aktuelle deutsche Top-Team mit Lokalmatadorin Selina Freitag (Aue), Katharina Althaus und Karl Geiger aus Oberstdorf sowie Andreas Wellinger (Ruhpolding) lag zunächst sogar auf Siegkurs, ehe sie von den Skandinaviern überholt wurden.

Selina Freitag 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Mit Platz zwei im Mixed lief es für Lokalmatadorin Selina Freitag bei ihrem Heimspiel in Klingenthal besser als gedacht. Felicitas Hölscher sprach mit der Auer Skispringerin danach auch über das Publikum im Vogtland.

Sa 01.10.2022 19:55Uhr 01:27 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-selina-freitag-nach-mixed-klingenthal-sommer-grand-prix-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Am Ende feierte Norwegen mit 38,3 Punkten Vorsprung einen souveränen Erfolg. Bemerkenswert war der dritte Platz von Slowenien. Sie landeten dort trotz einer Disqualifikation von Weltmeisterin Ema Klinec gleich zum Start. Der Rückstand auf Norwegen betrug nur 52,6 Zähler.

Horst Hüttel 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Freitag: "Heimspiel hat mich beflügelt"

Überzeugen konnten aber auch die DSV-Adler. Die Quali-Fünfte Freitag landete bei 119 und 130,5 Metern und sagte bei "Sport im Osten": "Der zweite Sprung war auf jeden Fall besser, da habe unten mehr Druck gespürt und einigermaßen den Telemark gesetzt, ich bin schon sehr zufrieden. So ein Heimspiel beflügelt schon, das ist echt cool", so die Athletin der SG Nickelhütte Aue und Schwester von Ex-Weltklasse-Springer Richard Freitag.

Andreas Wellinger in Klingenthal
Andreas Wellinger 2021 in Klingenthal Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Andreas Wellinger, bei den Männern der derzeit beste Deutsche, zeigte mit Sätzen auf 132 und 133 Metern zwei nach eigener Aussage "grundsolide" Leistungen. Auch er steigerte sich im zweiten Durchgang. Die Bestweite erzielte der japanische Olympiasieger Ryoyu Kobayashi mit 140 Metern.

Stefan Horngacher 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nach dem 2. Platz im Mixed beim Sommer-Grand-Prix in Klingenthal sprach Felicitas Hölscher mit dem Bundestrainer der Männer, Stefan Horngacher über die Leistungen der Männer und blickte voraus.

Sa 01.10.2022 19:37Uhr 01:48 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-stefan-horngacher-mixed-sommer-grand-prix-klingenthal-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Beide Einzel am Sonntag live bei "Sport im Osten"

Auf der Schanze in der Vogtland-Arena findet traditionell das Finale im Sommer-Grand-Prix statt. "Sport im Osten" zeigt nach dem Mixed auch am Sonntag die Einzel der Frauen (12:30 Uhr) und Männer (15:05 Uhr) jeweils live. Insgesamt 19 DSV-Athleten sind dann mit dabei.

Sommer Grand Prix in Klingenthal - Zeitplan
Tag Uhrzeit Wettkampf
Freitag, 30. September 15:45 Uhr Quali Frauen
  19:00 Uhr Quali Männer
Samstag, 1. Oktober 16:05 Uhr Mixed-Team
Sonntag, 2. Oktober 12:30 Uhr Einzel Frauen
  16:05 Uhr Einzel Männer
Skispringen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

----
cke/dh

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 01. Oktober 2022 | 16:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/2a321c87-3480-4531-9ceb-2c57faed9911 was not found on this server.