"SpiO"-Talk Wie eine mobile Sprungschanze das Interesse am Skisport weckt

Mit einer mobilen Schanze will der SC "Motor" Zella-Mehlis Kinder für das Skispringen begeistern. Die außergewöhnliche Idee stößt auf jede Menge positive Resonanz und steht nun zur Wahl für den "Großen Stern des Sports".

SpiO-Talk Klaus Spies 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Frei nach dem Motto "Wenn die Kinder nicht zur Schanze kommen, kommt die Schanze zu den Kindern" hat der SC "Motor" Zella-Mehlis eine ebenso beeindruckende wie kreative Idee auf die Beine gestellt. Mithilfe einer mobilen Skisprungschanze sollen Kinder und Jugendliche für das Skispringen begeistert werden. Initiator des Projekts war Klaus Spies, ehemaliger Präsident beim Wintersportverein aus Thüringen.

"Die Kinder haben uns die Bude eingerannt"

"Wir hatten zunächst eine mobile Schanze von einem Trainer ausgeliehen, der so etwas ähnliches schon einmal gebaut hat. Die Kinder haben uns die Bude eingerannt. Dann haben wir spontan beschlossen, das gute Stück nachzubauen", erzählt Spies im "SpiO"-Talk am Mittwoch (19. Januar). Rund 18.000 Euro wurden in den Bau der Schanze gesteckt, die mithilfe von Fördermitteln des Thüringischen Skiverbandes finanziert wurde. "Wir haben ein Dreivierteljahr, meist drei bis vier Tage die Woche, mit vielen Unterbrechungen gearbeitet", erklärt Spies, der gemeinsam mit Jugendlichen auch Kinderheime in Russland saniert.

"Schanzen-Tour" im Frühjahr geplant

Der Gedanke hinter dem Projekt ist simpel. "Die Anreize die heute auf ein Kind einprasseln, fangen nicht mit Sport an. Da muss erst einmal ein Kontakt gefunden werden. Mit der Schanze wollen wir an Kinder herantreten, um sie für den Nordischen Skisport wieder begeistern zu können." Interessierte Schulen und Kindergärten können mit dem Verein in Kontakt treten. Im Frühjahr will Spies mit seinen Vereinskollegen dann durch das Land touren. Der Aufbau ist nicht weiter kompliziert. "Wir brauchen zwei Helfer, dann steht die Sache in einer Viertelstunde."

Mobile Skisprungschanze
Die mobile Skisprungschanze erfreut sich großer Beliebtheit. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nominierung bei den "Sternen des Sports"

Die außergewöhnliche Idee wurde nicht nur mit jeder Menge positiver Resonanz, sondern auch mit einer Nominierung für den Publikumspreis bei den "Sternen des Sports" bedacht. Der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) verliehene Preis ehrt Personen und Personengruppen, die durch besonderes persönliches Engagement für einen Sportverein herausragen. Abgestimmt werden kann noch bis zum 22. Januar, 12 Uhr.

Hier können Sie abstimmen!

---
jsc

Dieses Thema im Programm: MDR+ | "SpiO"-Talk | 19. Januar 2022 | 11:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/e2dc032f-9d96-41b7-8621-b532b1f6cd3b was not found on this server.