Ticker

Freitag | 22.04.2022 | 18:30 Uhr

Fussball 2. Bundesliga

Fortuna Düsseldorf 2:2 (2:0) SG Dynamo Dresden

Statistik

Tore

1:0 Appelkamp (26.), 2:0 de Wijs (31.),
2:1 Will (71.), 2:2 Königsdörffer (80.)

Fortuna Düsseldorf

Kastenmeier - Zimmermann, Hoffmann, de Wijs (74. Klarer), Gavory - Prib - Tanaka, Appelkamp (85. Bozenik) - Narey (85. Oberdorf), Hennings, Iyoha (74. Piotrowski)

SG Dynamo Dresden

Broll - Sollbauer, Knipping, C. Löwe - Stark (67. Will) - Schröter (58. Diawusi), Weihrauch (90.+2 Mörschel), Kade (58. Königsdörffer), Giorbelidze (67. Batista Meier) - Borrello, Daferner

Zuschauer

25.264

Gelb

Gavory / Knipping, Giorbelidze, Batista
Meier, Königsdörffer

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Dynamo Dresden hat bei Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf viel Moral bewiesen und sich zu einem 2:2 (0:2)- Unentschieden gekämpft. Dabei zeigten die Dresdener in den ersten 70 Minuten einen ganz schwachen Auftritt und lagen verdient mit zwei Toren hinten. Appelkamp traf freistehend aus 13 Metern zur Düsseldorfer Führung (26.), kurz danach legte de Wijs nach einer Ecke aus Nahdistanz nach (31.). Dynamo lief sich offensiv lange Zeit fest. Erst ein Kopfballtreffer von Will nach einer Ecke fand den Weg ins Tor (71.). Königsdörffer sorgte schließlich per Flachschuss für den Ausgleich (81.).

Stimme zum Spiel: Rino Capretti

"Die Art, wie wir die Gegentore bekommen, war ungenügend. Davor waren wir eigentlich ganz gut im Spiel. Nach dem 0:2 gingen erst einmal die Köpfe runter. Da hatten wir Glück nicht noch ein drittes zu bekommen. Dann ist uns zumindest gelungen, auf 2:2 zu stellen. Die Moral stimmt, die Jungs glauben an sich."

Stimme zum Spiel: Daniel Thioune

"Was uns gefehlt hat, war das dritte Tor. Wir hatten in der ersten Halbzeit die Möglichkeit dazu und haben auch in der zweiten Hälfte sehr fahrlässig etwas liegen lassen. Dynamo kommt durch einen Standard zurück und wollte dann den Punkt mehr. Wir hatten dann schon große Probleme, unser Tor zu verteidigen."

Viel Moral der SGD

Auch wenn sich Dresden gut zurück gekämpft hat, warten die Sachsen dennoch weiter auf den ersten Sieg in diesem Jahr. Die SGD nunmehr seit 14 Spielen sieglos.

Abpfiff

Schluss. Da haben wir doch noch eine packende Schlussphase erlebt. Dynamo fand 70 Minuten kaum statt und lag völlig zurecht hinten. Dann aber sorgten die Einwechsler wieder für Hoffnung. Am Ende hatten beide Teams noch Chancen auf den Sieg.

90.+4 Schuss Fortuna

Und auch Hennings noch mit einem Abschluss. Diesmal ist Broll aufmerksam.

90.+3 Dynamo mit dem Kopf

Freistoß von Löwe, ein Dresdner mit dem Kopf zur Stelle. Aber Kastenhofer entschärft die Situation.

90.+2 Wechsel Dynamo Dresden

Mörschel für Weihrauch

90.+2 Gelbe Karte Fort. Düsseldorf

Gavory legt Diawusi

90.+1 Hennings nicht gestört

Da bringt sich der Fortuna-Angreifer in eine gute Position, rutscht dann aber beim Schuss weg.

90' Nachspielzeit

Vier Minute soll es extra geben.

88' Schuss Fortuna

Piotrowski zieht aus 20 Metern ab. Aber Broll kann den scharfen Schuss sicher aufnehmen.

88' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Königsdörffer kommt da zu spät.

88' Offenes Visier

Beide Teams versuchen jetzt noch einmal alles nach vorne zu werfen.

85' Wechsel Fort. Düsseldorf

Bozenik für Appelkamp

85' Wechsel Fort. Düsseldorf

Oberdorf für Narey

82' Die Dynamo-Fans

... geben jetzt den Ton an.

82' Perfekte Wechsel bei Dynamo

Da hat Capretti ein sehr gutes Händchen bewiesen, in dem er mit Will und Königsdörffer die beiden Torschützen einwechselte.

80' Tor Dynamo Dresden! 2:2

Jawoll!!! Der Ausgleich. Weihrauch lupft den Ball über die Abwehr, Königsdörffer kommt mit viel Tempo und legt den Ball flach am Torwart vorbei ins linke Eck. Toller Treffer.

77' Dynamo wird aktiver

Mal ein schneller Angriff über die rechte Seite. Dynamo muss aber neuaufbauen. Schließlich schießt Daferner einen Fortunen an.

74' Wechsel Fort. Düsseldorf

Piotrowski für Iyoha

74' Wechsel Fort. Düsseldorf

Klarer für de Wijs

73' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Batista Meier kommt da zu spät und tritt seinen Gegner in den Bauch.

75' Chance Fortuna

Fast hätte Hennings den alten Abstand wieder hergestellt. Er versucht Broll aus halblinker Position zu tunneln. Der aber bekommt die Beine rechtzeitig zusammen.

71' Tor Dynamo Dresden! 2:1

Da ist der Anschluss. Die Ecke kann Will am Fünfer einköpfen. Da hat sich der Einwechsler gut durchgesetzt. Geht hier noch etwas?

71' Schuss Dynamo

Endlich mal ein Abschluss von Dynamo. Königsdörffer zieht aus vollem Lauf ab, Kastenmeier muss mit den Fäusten zur Ecke klären.

67' Wechsel Dynamo Dresden

Batista Meier für Giorbelidze

67' Wechsel Dynamo Dresden

Will für Stark

67' Schuss Fortuna

Aus einem Abschlag von Kastenhofer ergibt sich der nächste Hochkaräter. Iyoha behautet den Ball gut und Hennings zieht aus 17 Metern ab - Außennetz.

65' Freistoß Dynamo

Diawusi holt einen Standard raus. Eigentlich war der Ball schon weg, aber dann kam doch der Pfiff. Da wird es zumindest mal gefährlich, weil Fortuna den Ball diesmal nicht wegbekommt.

61' Borrello versucht es

... mal mit einem Dribbling. Aber auch er bleibt wenige Meter vor dem Strafraum hängen.

59' Doppelwechsel Dynamo

Königsdörffer und Diawusi sollen jetzt das Offensivspiel beleben. Aber den Druck machen weiter die Gastgeber.

58' Wechsel Dynamo Dresden

Königsdörffer für Kade

58' Wechsel Dynamo Dresden

Diawusie für Schröter

57' Das geht zu einfach

Wieder kombiniert Düsseldorf gefällig über die Außenbahn. Dresden immer einen Schritt zu spät. Iyoha legt klug zurück auf Hennigs, der aber aus sieben Meter drüberschießt.

52' Auch durchs Zentrum

... geht nichts. Weihrauch versucht den durchgestarteten Giorbelidze zu bedienen, aber der Ball wird abgefangen.

51' Kein Durchkommen

Die Außen Giorbelidze und Schröter laufen sich immer wieder fest, finden keinen Weg Richtung Strafraum. So kann Dynamo nicht zu Abschlüssen kommen.

47' Schuss Fortuna

Wieder geht es ganz schnell über rechts. Narey legt mit der Hacke auf Tanaka, der verzieht aus spitzem Winkel etwas.

46' Ecke Dynamo

Findet keinen Mitspieler, stattdessen köpft Fortuna den Ball raus.

46' Es geht weiter

Wechsel gab es keine. Capretti vertraut den gleichen elf Mann. Mal schauen, ob wir im zweiten Durchgang mehr Offensivaktionen der Schwarz- Gelben sehen.

Halbzeit

Zwei Tore müssten die Schwarz-Gelben im zweiten Durchgang aufholen, soll hier etwas Zählbares mitgenommen werden. Allerdings macht der Auftritt in den ersten 45 Minuten wenig Hoffnung. Stand jetzt hätte Düsseldorf den Klassenerhalt sichergestellt.

45' Nachspielzeit

Eine Minute gibt es obendrauf.

45' Löwe mit Schmerzen

Den Dynamo-Linksverteidiger hat es da am Oberschenkel erwischt. Mit schmerzverzerrtem Gesicht geht es weiter.

45' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Giorbelidze

45' Schlechter Angriff

Dynamo kann es mal schnell machen, aber gleich zweimal ist das Zuspiel nicht präzise genug. Am Ende ein Foul von Giorbelidze.

42' Zusammenprall

Daferner und Zimmermann prallen da heftig zusammen. Beide schauen nur auf den Ball und sehen sich nicht. Das Spiel ist unterbrochen, beide werden behandelt.

42' Freistoß Fortuna

Muss noch einmal wiederholt, Dresden kann zunächst klären, aber Düsseldorf macht weiter Druck.

39' Fast das Dritte

Die Angriffe von Düsseldorf sind deutlich zielstrebiger und das Passspiel ist viel direkter. Narey steht plötzlich frei vor Broll, schießt aber drüber.

36' Es bleibt bei Ansätzen

Dynamo kommt einfach nicht richtig zum Abschluss. Eine Flanke von Giorbelidze kann Daferner nicht richtig verwerten.

32' Bitter für Dresden

Doppelschlag innerhalb von nur fünf Minuten. Jetzt wird es noch schwerer für die SGD. Zumal es mit den eigenen Offensivaktionen noch nicht so richtig klappen will.

31' Tor Fort. Düsseldorf! 2:0

Der zweite Treffer. Nach einer Ecke verlängert Hennigs mit dem Kopf, de Wijs kann sich ungestört in Position begeben. Den ersten Schuss kann Broll nur nach vorne abklatschen lassen, de Wijs ist handlungsschneller als die Dynamo-Defensive und haut ihn rein.

29' Was macht Dynamo?

Die Dresdner müssen jetzt die Köpfe oben behalten.

28' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Knipping steigt da rüde ein und sieht die Karte

26' Tor Fort. Düsseldorf! 1:0

Appelkamp trifft. Düsseldorf fängt durch Hoffmann einen Dynamo-Angriff ab und macht es dann ganz schnell. Über Iyoha kommt der Ball auf der rechten Außenbahn zu Narey, der in die Mitte legt, wo Appelkam aus zwölf Metern ohne Gegenwehr einschiebt.

23' Schuss Fortuna

Narey steht am rechten Strafraumeck völlig frei und zieht ab. Der Ball geht aber drüber. Seit längerem mal wieder eine Offensivaktion.

18' Gavory klärt

Schröter will da über die Grundlinie Richtung Tor ziehen. Aber Fortunas Linksverteidiger Gavory ist zur Stelle und stibitzt sich den Ball.

17' Dynamo wird etwas aktiver

Die Anfangsphase hat klar den Fortunen gehört, aber so langsam wird Dresden mutiger.

16' Ecke Dynamo

Borrello versucht die Hereingabe, wird aber geblockt. Ecke von der linken Seite, aber die bringt keine Gefahr.

13' Löwe mal mit Tempo

Nach einem Ballgewinn marschiert der Linksverteidiger über das halbe Feld, findet dann aber keinen Abnehmer. So muss noch einmal hintenrum gespielt werden. Dynamo insgesamt in den Angriffen noch sehr vorsichtig.

11' Schuss Fortuna

Wieder wird es nach einem Angriff über die linke Seite gefährlich. Appelkamp bekommt den Ball im Zentrum, schlägt einen Haken und zieht dann mit links aus 16 Metern ab. Dabei rutscht er aber etwas weg. So geht der Ball neben das Tor.

7' Ecke Fortuna

Auch die kommt gut, aber Prib trifft den Ball aus 13 Metern nicht richtig. Dynamo kann den Ball rausspielen.

6' Pfosten!

iyoha geht über links bis zur Grundlinie. Seine butterweiche Flanke findet Hennigs, der an den Pfosten köpft.

3' Erste SGD-Annäherung

Dynamo kommt erstmals über die rechte Seite vor das Tor der Fortuna, die aber kann den Ball klären.

1' Anpfiff

Los geht es. Schafft Dynamo den ersten Sieg im Jahr 2022? Die nächsten 90 Minuten werden es zeigen. Die Gastgeber in roter Spielkleidung hatten Anstoß. Dynamo spielt in gelben Trikots und schwarzen Hosen.

Der Schiri

... ist heute Martin Petersen. Er hat Dynamo bisher einmal in dieser Saison gepfiffen. Beim 1:1 am 2. Spieltag gegen den HSV.

Knapp 1.000 SGD-Fans sind da

Ein knappe vierstellige Zahl hat sich aus Dresden auf dem Weg gemacht. Der Weg nach Düsseldorf hat sich häufig gelohnt. Bei acht Auftritten in der Landeshauptstadt von Nordrhein- Westfalen holte Dynamo vier Siege und zwei Remis.

Ordentlich was los in Düsseldorf

Die Stimmung im Stadion ist schon mal gut. Die Mannschaften stehen im Kabinengang und kommen gleich raus. Es kann also losgehen.

Erinnerungen an die Hinrunde

Positive Erinnerungen gibt es bei Dynamo auch mit Blick auf die erste Halbserie. Damals konnte Dynamo nach zuvor fünf Niederlagen am Stück einen 1:0-Sieg feiern und holte in der Folge neun Zähler aus vier Spielen. Eine Serie, die den Schwarz-Gelben auch jetzt guttun würde.

Löwe glaubt an Klassenerhalt

In Dresden werden natürlich auch Erinnerungen an 2020 wach, als die von Corona-gebeutelte SGD in 29 Tagen neun Spiele absolvieren musste und schließlich abstieg. Diesmal wird es anders laufen, glaubt Chris Löwe: "Ich bin zuversichtlich, dass wir das umgehen können. Vor zwei Jahren war es mit Ansage, diesmal ist es völlig anders."

Nur ein Wechsel bei Fortuna

Die Gastgeber vertrauen fast der gleichen Mannschaft, die bei Hannover 96 einen Punkt geholt hat. Lediglich Marcel Sobottka muss wegen einer Rippenverletzung passen. Er wird durch Edgar Prib ersetzt.

Fünf Veränderungen bei Dynamo

Giorbelidze, Weihrauch, Schröter, Borrello und Kade rücken in die Starformation. Akoto, Will, Mai, Diawusi und Königsdörffer sitzen auf der Bank bzw. sind gar nicht im Kader. Mai etwa hatte sich im Training eine Verletzung zugezogen und fällt aus.

So startet Dynamo

Broll - Giorbelidze, Knipping, Stark, Weihrauch, C. Löwe, Schröter, Sollbauer, Borrello, Kade, Daferner

Wichtig ist es im Kopf

Dynamo-Coach Capretti findet es wichtig, "die Jungs daran zu erinnern, dass wir nicht alles in dieser Saison schlecht gemacht haben". Die meisten Dinge würden sich laut Coach aktuell ohnehin nicht auf dem Rasen, sondern im Kopf abspielen. Deshalb sollen sich seine Spieler an die positiven Momente erinnern.

Löwe hofft auf "den Moment"

Dass die Serie bald vorüber ist, daran glaubt Verteidiger Chris Löwe: "Wir haben genug Qualität. Es braucht diesen einen Moment. Ich glaube, dass dieser nicht mehr weit entfernt ist."

Punkte, Punkte, Punkte

Die Mission ist klar. Soll es noch etwas werden mit dem direkten Klassenerhalt, braucht die SGD dringend Punkte. Seit 13 Spielen wartet das Team von der Elbe nun schon auf einen Sieg. Dynamo steht auf dem Relegationsplatz und hat sechs Zähler Rückstand auf das rettende Ufer.

Hallo und herzlich willkommen

Der 31. Spieltag steht an und Dynamo Dresden reist zu Fortuna Düsseldorf. Anpfiff der Partie ist am Freitag um 18.30 Uhr. Die Partie gibt es dann in voller Länge zu hören oder zum Nachlesen im Ticker.