Fussball | Testspiel FSV Zwickau verliert deutlich bei Regensburg

Nach einer verpatzten zweiten Hälfte hat der FSV Zwickau beim Zweitligisten Jahn Regensburg trotz doppelter Führung klar mit 2:6 (1:1) verloren. Vom bayerischen Regensburg reisen die Westsachsen in ihr Trainingslager in Österreich.

Prince Osei Owusu und Davy Frick
Bildrechte: IMAGO / Zink

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat die erste Testspielniederlage in der Vorbereitung hinnehmen müssen. Nach zuvor drei Siegen unterlagen die Westsachsen am Freitag trotz zweimaliger Führung beim Zweitligisten SSV Jahn Regenburg mit 2:6 (1:1). Der FSV ging per Kopfball von Lukas-Felix Krüger (11. Minute) in Führung, ehe Max Thalhammer (37.) für den Gastgeber ausglich.

Nach dem Wechsel erhöhte Zwickau durch den eingewechselten Noah Akbaje (56.) erneut. Die Regensburger schafften durch Andreas Albers (64.) wieder den Ausgleich. Dann drehte der Jahn nach einem Freistoß das Spiel: Benedikt Gimber (68.) drückte den Ball über die Linie. Plötzlich war der Zweitligist im Spiel und schraubte durch Treffer von Joel Zwarts (78./90.) und Aygün Yildirim (81.) das Ergebnis noch in die Höhe.

Die Zwickauer hatten auf der Reise ins österreichische Trainingslager einen Zwischenstopp eingelegt, um in Regenburg noch das Testspiel bestreiten zu können. Zuvor hatte der FSV noch die Verpflichtung des 25 Jahre alten Innenverteidigers Robin Ziegele bekanntgegeben, der vom Regionalligisten SC Preußen Münster kommt. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024. Am 23. Juli startet der FSV gegen den Halleschen FC in den Ligabetrieb.

dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 01. Juli 2022 | 16:40 Uhr

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga

Neuer Aue-Trainer Timo Rost in der Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: IMAGO / Picture Point