Handball | Bundesliga Union Halle-Neustadt kassiert vierte klare Pleite in Folge

Nachholer 17. Spieltag

Union Halle-Neustadt hat auch das Auswärtsspiel beim Buxtehuder SV deutlich mit 23:31 (9:13) verloren und dabei die vierte Niederlage in Folge kassiert. Lediglich in den ersten 20 Minuten konnte das Himborn-Team die Partie offen halten. Die "Wildcats" bleiben in der Tabelle auf Rang zwölf.

Handball I 1. HBF I Buxtehuder SV - SV Union Halle-Neustadt
Helena Mikkelsen war mit vier Toren neben Lea Gruber (5) noch die treffsicherste Hallenserin in Buxtehude. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

"Es ist eine lange Saison, wir hatten viele Ausfälle und ich bin froh, dass wir nicht mehr auf die Punkte angewiesen sind", sagte Union Halle-Neustadts Trainer Jan-Henning Himborn just nach Ende der 23:31-Schlappe im Nachholspiel beim Buxtehuder SV. Nach den vorangegangenen Niederlagen gegen die Spitzenteams Blomberg-Lippe, Thüringer HC und Meister Borussia Dortmund konnten die "Wildcats" nun auch beim Tabellenzehnten die vierte deutliche Pleite in Serie nicht verhindern.

Hallenser 1:8-Lauf vor der Pause

Lynn Schneider 22, Buxtehuder Sportverein
Immer wieder kam der BSV wie hier durch Lynn Schneider zu einfachen Toren. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

"Wir haben einen kleinen Spannungsabfall", gestand Himborn, "aber den kann ich den Mädelns nicht übelnehmen." In Niedersachsen erwischte es die Sachsen-Anhalterinnen nach eigentlich hoffnungsstimmender Anfangsphase. Als Lea Gruber in der 17. Minute ihren zu diesem Zeitpunkt dritten Treffer erzielte, lag Halle-Neustadt mit 9:7 vorn.

Doch anschließend häuften sich die Fehler im Angriffsspiel der Gäste. Buxtehude kam immer wieder nach Tempogegenstößen zu einfachen Toren und stellte mit einem 8:1-Lauf auf 13:8 (28.) noch in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Auch nach dem Seitenwechsel leisteten sich die Hallenserinnen immer wieder unnötige Ballverluste, so dass die Gastgeberinnen ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauen konnten.

---
mhe/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

O-Ton Bennet Wiegert
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit dem 32:26 gegen RB Nexe in der European League war Magdeburgs Trainer Bennet Wiegert zufrieden. Sein Team habe fokussiert agiert. Am Donnerstag geht es nun schon weiter.

Di 07.12.2021 23:00Uhr 01:16 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-bennet-wiegert-scm-nexe-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (116)

Dieses Thema im Programm: MDR S-ANHALT | SACHSEN-ANHALT HEUTE | 15. Mai 2021 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/45483d74-13b4-4199-8680-16b8d99e3b0e was not found on this server.