Podcast Big Bäääm - Wissen ohne Filter

Comic-Darstellungen der Hosts des Podcasts 'Big Bäääm': Maike, Bela und Emilia
Maike, Bela und Emilia, die Macher des Podcasts 'Big Bäääm - Wissen ohne Filter' Bildrechte: MDR

„Ja, Bäääm mit drei ä! Das muss richtig krachen, richtig reinhauen“, so das erklärte Ziel von Emilia (13), Bela (13) und Moderatorin Maike zum Hoff – wobei der Name des Kinderpodcasts an den Big Bang, den Urknall, erinnern soll. Denn wenn man über große Fragen – ob man beispielsweise Tiere essen sollte oder warum die Natur das Schämen erfunden hat – diskutiert, dann ergeben sich viele neue Facetten und Aspekte. Genau wie beim Urknall – als aus einem Punkt das Universums entstand. Aha- bzw. „Bäääm“-Momente entstehen, wenn die drei Interviews führen, recherchieren, diskutieren, streiten, lachen und sich gegenseitig auf den Arm nehmen – mit jeder Menge Fun Facts für den Pausenhof ...

Big Bäääm - #Wissen ohne Filter

Stühle hängen an Tischen in einem Klassenraum
Bildrechte: dpa
Mädchen hält Zeugnis in den Händen
Bildrechte: imago/McPHOTO
Ein Schüler liest einen Zettel auf dem steht "Du bist hässlich und doof"
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Alle anzeigen (26)


„Unsere Wissenspodcasts für eine jüngere Zielgruppe weiterzuentwickeln, hat richtig Freude gemacht. Das hört man ‚Big Bäääm‘ in jeder Minute an. Emilia und Bela sind wie alle Kinder extrem neugierig und ihre vermeintlich ‚einfachen Fragen‘ führen uns auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise tief in die Welt der Wissenschaft hinein“, freut sich Daniel Vogelsberg, MDR-Redaktionsleiter Wissen und Bildung.

Big Bäääm - das Team

Darum geht’s

Mit Hilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse versuchen Maike, Emilia und Bela Dinge zu verstehen, zu erklären und einzuordnen. Dabei kommen sie zu überraschenden Antworten. So geht es um Fragen, auf die es oft keine eindeutige Antwort gibt, die in kein Schwarz-Weiß-Schema passen; Fragen, die Ethik, Moral, Psychologie und Philosophie betreffen. Auch wenn Emilia, Bela und Maike streiten oder unterschiedlicher Meinung sind: Sie hören einander immer zu, respektieren sich und haben Freude daran, sich mit ihrer unterschiedlichen Sicht auf die Welt gegenseitig zu inspirieren.

Den Kinderpodcast gibt es in der ARD Audiothek, auf Spotify, Deezer und überall, wo es Podcasts gibt.

Schreib uns!

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.