MDR Wissen Adventskalender "Chirp!" – Treffen sich zwei Schwarze Löcher

Türchen elf im MDR WISSEN Adventskalender: Es geht um schwarze Löcher, die miteinander verschmelzen. Ein monumentaler Vorgang! Und jetzt können wir sogar hören, wie es klingt wenn aus zwei schwarzen Löchern eins wird.

Wissen Adventskalender Titelbild
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eigentlich ist es ein monumentaler Vorgang: Wenn zwei schwarze Löcher kollidieren, umkreisen sie einander in Lichtgeschwindigkeit, dann verschmelzen sie. Dabei setzen sie 50-mal mehr Energie frei als alle Sterne des Universums zusammen. Und laut der Relativitätstheorie entstehen dabei die sogenannten Gravitationswellen, Krümmungen in der Raumzeit. Diese These zumindest hatte Albert Einstein 1915 in seiner Theorie aufgestellt. Die Existenz von Gravitationswellen zu beweisen, war lange Zeit nicht möglich, denn: sehen können wir sie nicht. Und hören eigentlich auch nicht, es sei denn, man verwendet ein spezielles Gerät, den sogenannten LIGO-Detektor.

Kosmos zum Anhören

Dank dieses Detektors können wir nun hören, welche Geräusche beim Verschmelzen zweier schwarzer Löcher entstehen. Und das klingt überraschend niedlich – allerdings wurde die Tonhöhe des Soundfiles hier im Video angepasst, damit wir es mit unseren Ohren besser hören können.

Mehr zum Thema

Schwarze Löcher können nicht nur andere schwarze Löcher verschlucken, sondern auch Neutronensterne. Und das ist ebenfalls sehr beeindruckend.

iz

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/5fa9e57d-e1b7-42e4-9185-b6506293a82c was not found on this server.