MDR WISSEN Adventskalender Von den Zeitschleifen des Universums

Täglich grüßt das Murmeltier! In einer Zeitschleife könnten wir jeden Tag Türchen 17 im Adventskalender öffnen. Und solche Schleifen in der Raumzeit gibt es tatsächlich – aber nur in einer Ecke unseres Universums.

Wissen Adventskalender Titelbild
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Denselben Moment immer und immer wieder erleben? Das klingt wie im Film! Quantenphysiker wie Herrmann Nicolai gehen davon aus, dass es im Universum Orte gibt, an denen sich die Zeit in einer endlosen Schleife immer wiederholt. In eine dieser Zeitschleifen zu gelangen, ist allerdings gar nicht so ungefährlich: Wir müssten ganz nah ran an ein schwarzes Loch. Denn in der Umgebung von schwarzen Löchern verläuft die Zeit anders, weil die Gravitationskräfte des Lochs die Raumzeit dehnen. Wenn wir nun einem schwarzen Loch entgegenfliegen, geht die Zeit also erst einmal langsamer.

Hinterm Horizont liegt die Zeitschleife

Um nun zu den Zeitschleifen zu gelangen, müssten wir noch näher ran, an einen ganz bestimmten Punkt: Schwarze Löcher sind von einer Art Haut umgeben, die sich über ihren Horizont spannt. Wir müssten quasi durch diese Haut, hinter den Horizont des schwarzen Lochs fliegen – dort könnten wir echte Zeitschleifen erleben. Von einem Ausflug dieser Art ist allerdings abzuraten, denn: Wer einmal in ein schwarzes Loch abgetaucht ist, kommt nicht wieder heraus. Mal abgesehen davon, dass beim Eintritt ins schwarze Loch nicht nur die Zeit gedehnt wird, sondern auch unsere Körper. Wir würden quasi "spaghettisiert" – und das wäre unser Ende.

iz

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/ff637f15-4e07-4df2-968c-e23c01720eed was not found on this server.